Standort Nürnberg-Neumarkt


Das campbridge Programm wird seit 2016 in der Region Nürnberg und im Landkreis Neumarkt angeboten.

 

Das Konzept für den Standort


campbridge Aktionscamp

Das Programm beginnt mit der Betreuerschulung und einer sechstägigen Ferienfreizeit, dem "Aktionscamp", das die Mentoren für die Kinder organisieren.


Intensivierungsphase

Während des darauffolgenden Schuljahres unternehmen die Kinder diverse außerschulische Aktionen (Tagesausflüge und Wochenend-Camps) zu Zielen in der Region. Mentoren können auf freiwilliger (ehrenamtlicher) Basis an diesen Aktionen teilnehmen und sich so für einen längeren Zeitraum engagieren.


Kooperation mit der  Jugensozialarbeit an Schulen (JaS)

Während der Schulzeit nehmen die Kinder regelmäßig an Gruppentreffen an ihrer Schule teil, die von Fachkräften der Jugensozialarbeit geleitet werden.



Teilnahme als Mentor/in


Teilnahmegebühr

5.000€ für die professionelle Betreuung durch einen Teamcoach und den pädagogischen Fachkräften sowie für Unterkunft und Verpflegung während der Schulung und des Aktionscamps.

 

Für Privatpersonen und NGOs können wir eine limitierte Anzahl an Stipendien vergeben. Kontaktieren Sie uns.

 

Mit der Gebühr wird außerdem die kostenfreie Teilnahme von drei Kindern am Programm ermöglicht.


Zeitinvestition

Insgesamt 8 Tage:

  • Mentorenschulung: 2 Tage
  • Aktionscamp: 6 Tage
  • Freiwillige (ehrenamtliche) Teilnahme an weiteren Aktionen mit den Kindern während des darauffolgenden Schuljahrs


Termine


Programm 2018-2019

29.06 01.07.2018: Schulungswochenende für die Mentoren
05.08 11.08.2018: Aktionscamp I

 

Intensivierungsphase im Schuljahr 2018/2019 Ehrenamtliche Teilnahme an Tagesausflügen und Wochenend-Camps mit den Kindern zu Zielen in der Region:

  • 09.11 10.11.2018: Aktionscamp II
  • 25.01 26.01.2019: Aktionscamp III
  • 29.03 30.03.2019: Aktionscamp IV
  • 31.05 02.06.2019: Abschlusscamp

 


Programm 2019-2020

28.06 30.06.2019: Schulungswochenende für die Mentoren

04.08 – 10.08.2019: Aktionscamp I

 

Intensivierungsphase im Schuljahr 2019/2020:

  • Ehrenamtliche Teilnahme an Tagesausflügen und Wochenend-Camps mit den Kindern zu Zielen in der Region (5-7 Tage, Termine noch offen)
  • Abschlusscamp vom 01.05 bis 03.05.2019

Programm 2020-2021

26.06 – 28.06.2020: Schulungswochenende für die Mentoren
26.07 01.08.2017: Aktionscamp I

 

Intensivierungsphase im Schuljahr 2020/2021:

  • Ehrenamtliche Teilnahme an Tagesausflügen und Wochenend-Camps mit den Kindern zu Zielen in der Region (5-7 Tage, Termine noch offen)

 



Veranstaltungsort für das Aktionscamp


Adresse: Schlossberg 17, 92360 Mühlhausen (Kreis Neumarkt i.d. Oberpfalz)


Auf einem Tafelberg inmitten eines 13.000 m² großen, prächtigen Gartens gelegen, entführt das Haus seine Gäste in eine andere Welt. Das weitläufige Areal bietet vielfältige Aktionsmöglichkeiten und Plätze zum Abschalten. In der näheren Umgebung befinden sich zahlreiche Wanderwege, Wälder, Abenteuerspielplätze und landwirtschaftliche Bio-Betriebe, die sich als Ausflugsziele anbieten.

 

Ein Herzensanliegen der Tagungsstätte ist es, nachhaltig zu wirtschaften. So werden fast ausschließlich Lebensmittel von Betrieben im Umkreis von 50 km bezogen. Bei der Hausreinigung werden Mikroorganismen statt chemischer Mittel eingesetzt. Seit 2010 bezieht die Einrichtung ausschließlich Naturstrom. 2014 wurde ihr vom bayerischen Umweltministerium das Umweltsiegel in Gold verliehen.

 

Die Tagungsstätte kann bis zu 90 Gäste beherbergen und verfügt über eine Aula sowie Tagungs- und Gruppenräume.



Standortpartner


Die Grundschule an der Bräugasse in Neumarkt ist seit 2016 Partnerschule von campbridge. Im Rahmen ihrer Tätigkeit als Jugendsozialarbeiterin leitet Nicole Merklein die Gruppentreffen mit den Kindern an der Schule und ist zudem Mitglied des campbridge Betreuerteams. Sie ist Sozialpädagogin (B.A.) und seit 2016 in der Kinder- und Jugendhilfe tätig.

Nicole Merklein


Die Grundschule Soldnerstraße Fürth ist seit 2016 Partner-schule von campbridge. Im Rahmen ihrer Tätigkeit als Jugendsozialarbeiterin leitet Martina Wächter die Gruppen-treffen mit den Kindern an der Schule und ist Mitglied des campbridge Betreuerteams. Sie ist Diplomsozialpädagogin (FH) und seit 2001 in der Kinder- und Jugendhilfe tätig.

Martina Wächter


Der Kreisjugendring Neumarkt ist die Dachorganisation der Jugendorganisationen und -verbände im Landkreis Neumarkt i.d.Opf. Michael Schimek, Vorstandsmitglied und erfahrener Jugendfreizeitleiter, ist Mitglied des campbridge Teams und unterstützt die Mentoren bei der Planung und Durchführung des Aktionscamps. Der KJR führt zudem die Betreuerschulung durch.

Michael Schimek



Unternehmenspartner


 

Drei Mitarbeiter der Bionorica am Standort Neumarkt haben am Programm 2016/2017 teilgenommen.


Drei Mitarbeiter von Siemens am Standort Erlangen haben am Programm 2017/2018 teilgenommen.


Zwei Mitarbeiter der Firma Bühler am Standort Beilngries haben am Programm 2017/2018 teilgenommen.


Drei Mitarbeiter der Firma DEHN am Standort Neumarkt nehmen am Programm 2018/2019 teil.


Zwei Mitarbeiter der Firma HUBER am Standort Beilngries nehmen am Programm 2018/2019 teil.



Programm 2018/2019


05.-11. August 2018

campbridge geht in die dritte Runde. 24 Kinder und sechs Mentoren erleben eine tolle Ferienfreizeit in Sulzbürg mit Schnitzeljagd, Schwedenstuhlbauen, Lagerfeuer, Bauernhofbesuch und vielen anderen Aktivitäten. Vom Abschlussfest am letzten Abend berichtet das Neumarkter Tagblatt.



Programm 2017/2018


06.-12. August 2017

Und wieder einmal heißt es "Natur erleben mit allen Sinnen" bei unserem Aktionscamp in der Familienerholungstätte Sulzbürg. Diesmal besuchte die Feuerwehr unser Lagerfeuer und sorgte bei den Kindern mit Wasserspielen für Begeisterung. Und es gab auch wieder ein Abschlussfest am letzten Abend, vom dem das Neumarkter Tagblatt berichtet.


07.-09. Juli 2017

Eine neue Gruppe von Mentoren ist an den Start gegangen. In einer zweitägigen Schulung wurden ihnen die Grundlagen der Kinderbetreuung und Programmplanung vermittelt. Außerdem begleitete sie ein professioneller Teamcoach bei der Entwicklung einer gemeinsamen Vision und gemeinsamer Ziele für das kommende Jahr.



Programm 2016/2017


16.-18. Juni 2017

Das Motto des Abschlusscamps war "einheimische Tiere und Pflanzen". Die Kinder besuchten einen Hof mit seltenen Tierrassen. Ein Imker erklärte ihnen, warum Bienen für unsere Landwirtschaft so wichtig ist. Und in einem Filz-Workshop konnten die Kinder ihre eigenen Filzseifen erstellen.


24.-26. März 2017

Beim 3. Aktionscamp wurden die Kinder dafür sensibilisiert, dass jede ihrer Aktionen und Entscheidungen Auswirkungen auf Umwelt und Mitmenschen haben. Am Beispiel von Schokolade erlebten sie spielerisch, wie Fair Trade die Lebensgrundlagen von Menschen in den Entwicklungsländern verbessert.


28.-30. Oktober 2016

Unter dem Motto „Bäuerliches Leben“ fand das 2. Aktionscamp statt. Mit ihren Betreuern besuchten die Kinder einen landwirtschaftlichen Milchbetrieb mit Eisproduktion, stellten Butter her und mahlten Getreide. Natürlich kamen auch Spiel und Spaß nicht zu kurz.


8.-13. August 2016

Vom 8. bis 13. August fand das erste Aktionscamp in der Tagungsstätte Sulzbürg statt. Ein Team vom Bayerischen Fernsehen hat uns vor Ort besucht und einen Beitrag für die Abendschau gedreht. Außerdem berichtet das Neumarkter Tagblatt über das Abschlussfest und den bunten Abend.